Solierklärung von „Wir bleiben alle“

Liebe Freiraumaktivist_innen vom Wagenplatzkollektiv „Kommando Rhino“!

Euer Kampf um Wagenplätze in Freiburg ist auch in Berlin nicht unbemerkt geblieben. In der letzten Vollversammlung der Wir Bleiben Alle – Kampagne wurde über eure Situation berichtet. Wir möchten euch auf diesem Weg unsere Unterstützung und Solidarität übermitteln. Obwohl oft lokal und kleinteilig, kämpfen wir letztendlich doch gemeinsam für unsere Vorstellungen eines anderen Lebens und einer anderen Gesellschaft. Wir stoßen dabei immer wieder auf die gleichen Gegner_innen und sehen uns mit staatlicher Repression, kapitalistischen Interessen, medialer Hetze und bürgerlichem Mainstream konfrontiert. Der fortschreitende Umbau unserer Lebenswirklichkeiten im Neoliberalismus kennt keine Grenzen – dann tut es unser Widerstand erst recht nicht! Ob in Freiburg, Berlin oder anderswo können wir Sandkörner im Getriebe des großen Ganzen sein.

Also wollen auch wir klar und deutlich sagen:

Keine Räumung des „Kommando Rhino“ in Freiburg!
Für mehr selbstverwaltete Wagenplätze!
Für eine aktive Vernetzung und Unterstützung!
Für Soliaktionen in Berlin und anderswo!

Und nicht zu vergessen:

Keine Räumung des „Kommando Rhino“ in Freiburg!

Wir Bleiben Alle. wba.blogsport.de