SOLIDARITÄTSERKLÄRUNG

UL für ein Rhino-Wagenplatz–Gelände

Die Unabhängigen Listen unterstützen die Forderung der Rhinos nach
Bereitstellung eines städtischen Geländes bis Ende Juli. Dann will
nämlich die Stadtbau das bis heute im Stadtteil umstrittene
„Stadthaus Vauban“ auf dem Gelände M 1 im Vauban bauen.Die
Unabhängigen Listen kritisieren die blockierende Haltung der
Stadtverwaltung, die zur polizeilichen Räumung und Beschlagnahmung von
Wagen und damit absehbar zu Repression und Eskalation führen wird.

Es ist längst an der Zeit, dass Stadtverwaltung und
Gemeinderatsmehrheit dieser offenen und liberalen Stadt
selbstorganisierte Wohnformen auch in Wagen akzeptieren und
entsprechende Bedingungen für deren Siedlung schaffen. Dazu bedarf es
nicht mehr als städtische Grundstücke zur Pacht anzubieten, damit junge
Leute alternative Lebensformen entwickeln und mit gleichen Rechten und
Pflichten wie alle BürgerInnen in Freiburg leben können – Tübingen ist
beispielhaft dafür.

Kunstwerkstätten, Ausstellungen oder Konzerte nichtkommerzieller Art
des Wagenplatzes Rhino tragen nach Auffassung von Stadträtin Ulrike
Schubert zu einer Bereicherung des Stadtlebens bei.

Ulrike Schubert